Die Band wurde 2011 in Siegen gegründet, Gründungsmitglieder waren Sebastian "Bär" Loos (Drums), Robin "Bobbel" Weyandt (Bass), Yannis Krämer (Leadgitarre), Karsten Klingspor (Rhythmusgitarre), Carsten Weber (Vocals) und Stefan Reuber (Percussions & Backingvocals).
Wegen musikalischen Uneinigkeiten verließ Yannis Krämer 2014 die Band. Karsten Klingspor rückte als Leadgitarrist nach, dessen Platz als Rythmusgitarrist nimmt seit Herbst 2014 Joshua "Der Schöne Bob" Bruch ein.

2016 veröffentlichte die Band ihre erste EP "Chains", die sie im Flying Dog Studio aufgenommen hatten. Bei der Releaseveranstaltung im Vortex (Siegen) wurde Stefan Reuber aus zeitlichen Gründen verabschiedet.

 The Untold stand bereits mit Bands wie Bloodbound, Grand Roses und Destination Anywhere auf der Bühne und belegten beim Siegener Bandcontest "Sounds" den zweiten Platz.

Bezeichnend für die Band ist ein hohes Maß an Kreativität und intuitivem Musikverständnis, weshalb es an Material nicht mangelt. Die Texte beschäftigen vermehrt mit dem Aufstehen nach einem Rückschlag im Bezug auf viele verschiedene Lebensbereiche. Liebe und Hass sind häufig genutzte Vergleiche der Band.

 

Die Bandmitglieder